Imágenes de páginas
PDF
EPUB
[ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors]

2838 Al8c3

Abtretungs á Urtunde der Zurlaubischen Bibliothet an die Regierung des Kantons Hargau.

Wie der Präfident und die Bepfiger der durch die Dermittlungso afte aufgeftelten Liquidations-Commiffion find mit Herrn Herzog, Bevollmächtigten des Kleinen Raths des Stantons Aargau, in Bea treff, der von dieser Behörde verlangten Abtretung, der von der belvetischen Central • Regierung angekauften Zurlaubischen Bis bliothek, über folgende Punkte und Bedingnisse übereingekommen: I. Der Stanton Aargau úbernimmt obige, unter dem Namen

Zurlaubische Bibliothek befannte Bücher - Sammlung, nach ihrem gegenwårtigen Bestand, um den Kaufpreis von

Neutizehntausend Siebenzig und zwey Franken. 2. Die Liquidations - Commission geftattet, daß der Kaufschilling

von 19072 Schweizerfranken an dem Betrag der als liquid erfundenen rückfåndigen Partikular - Ansprachen des Stantons Aargau an die belvetische Central - Regierung abgerechnet

werde. 3. Die Regierung des Kantons Aargau verpflichtet fich, die bea

reits unterm 4ten Oherz 1803 von der Helvetischen Regierung
gegen Elisabeth Dürler und Josepha Honnegger, als einzige
Erbinnen des Generals Zurlauben, eingegangenen Verpflich
tungen dahin zu erfüllen: daß denselben die ihnen aus dieser
Sibliothek affordmåfig zugehörenden

a) Familien. Schriften,
b) die vorhandenen Doublette, uno
c) der Originals Statalogus, ohne Vorenthalt, und zwar

unentgeldlich berabfolgt werden. 4. Die Regierung der Stantons Aargau hat die Befugnif, über

den Gebrauch dieser Büchersammlung dasjenige Reglement zu machen, welches Sie zur Sidserheit und Ordnung derselbin nothig und angemessen erachten wird, mit dem bestimmten Vorbehalt jedoch, dass

313

5. Jedem Schweigerburger, der mit einem Schein von seiner

Stantonal - Obrigkeit versehen ist, die Einsicht und Benußung der Bibliothek an Ort und Stelle, nach Vorschrift des abzu.

faffenden Reglements, unentgeldlich gestattet werden solle. 6. Endlich verpflichtet sich die Regierung des Kantons Aargaui

cine hinlängliche Anzahl Exemplare des statalogus abdrucken, und jedem Stanton sechs derselben unentgeldlich zukommen zu

lassen. 7. Gegenwärtige Verkommniß, welche doppelt ausgefertiget wur.

de, fou dem Stleinen Rath des Stantons Aargau gur Ratifica tion vorgelegt, und nachdent dieselbe erfolgt fenn wird, eine Abschrift davon den verschiedenen Schiveijer - Kantonsregie. rungen und den Erbinnen des Generals Zurlauben zugestellt werden. Gegeben in Frenburg den yten Christionat 1803. Der Präfident der Liquidations - Commission,

(Signiert) xám

Im Namen derselben,

(Signiert) Auguftin Gafier. Der Bevollmachtigte des fl. Raths des Stantons Aargau,

(Signiert) Herzog von Effingen.

Bir Präsident und Rath des Stantons dargau thunf und hiermit,

daß Wir vorstehenden Akt vom zten Chriftmonat 1803, durch welchen die Zurlaubisthe Büchersammlung dima Stanton Aargau eigenthůmlich abgetreten wird, gutheifen und genehmigen, und denselben Unsererseits in allen seinen Theilen erfüllen werden. Gegeben in Aarau den 2often Hornung 1804. (L. S.)

Der Präfident des Stleinen Naths, (Signiert) Dolder.

Der Staatsschreiber,

(Siguiert) Stafhofer. Dem Original gleichlautend. Der Sekretår der Liquidations - Commission,

(Signiert) A uguftin Gaffer.

[ocr errors][ocr errors]

Abbot, Rob. de Suprema potestate regia, contra Rob. Belar

minum et Francis. Scarez. Londini 1619. 8. UB Buch für große Seinder. Wien 1782. 8.

Watteroth, Heinrich Jof., für Toleranz überhaupt und Bürgerrechte der Proteftanten in fatholischen Staaten. Wien 1781. g.

Les deux conversations de Madame Necker. Gendre

1781. 8. Ab Ecclesia, Fr. Ang., S.R.E. Cardinalium, Archiepiscopo.

rum etc. Pedemontanae Regionis chronologica historia.

Augustae Taur. 1645. 4.
#bhandlungen der naturforschenden Gesellschaft in Zürich.

Zürich 1761 1764. 4. 2 Bånde.
Abhandlungen von der Stringsgucht und von den Kriegsübune

gen. Rien und Prag 1756 4.1
Abhandlung von Thurnieren, besonders denen Deutschen x.

Breslau 1772. 8.
A Bosco, Jo., Floriacensis vetus Bibliotheca Benedictina etc.

Lugduni 1605. 8.
Abraham à S. Clara. Gack, gack, gace, gace à ga,
derseltsamen Hennen in Bayern, d. i. Beschreibung der beo

D wun. rühmten Wallfahrt Maria - Stern in Tara. Baden 1688. 12. Abraham Sauwr. Peinlicher Proceß. Frankfurt am Main

1619. fol. Abrami, Nic., commentarius in Pub. Virgilii Maronis opera

omnia. Rothoinagi 1689. 87 Abrégé chronologique de l'histoire de France, depuis de com

mencement de cette Monarchie jisques à présent. 2 Tom. Paris 8.

312) Abrégé chronologique de l'histoire de Lorraine. 2 Tom. Paris

1775. 8. Abrégé chronologique de l'histoire et du droit public d'Allemagne.

Paris 1754. 8. 2: Abrégé de la vie de Dom Jean Mabillon, par Thierri Ruia nart Paris 1709. - 8.

21

[ocr errors]
« AnteriorContinuar »